Genetic fingerprint

GenFingerFür einen Tag Wissenschaftler in einem kriminaltechnischen Labor sein:

Studierende des Leistungskurses 13 Biologie schlüpften im Gentechnik-Praktikum an der Technischen Hochschule Wildau in diese Rolle.

Unter der Leitung von Dr. Anita Wesolowski und Robert Winkler vom NaWiTex-Schülerlabor, unterstützt durch Soraya Höfs und Andreas Kapp, erstellten sie in einem fiktiven Szenario genetische Fingerabdrücke dreier Tatverdächtiger.

 

Dabei wandten sie ihr Fachwissen über Struktur und Verdopplung der DNA sowie moderne gentechnische Verfahren, wie Gelelektrophorese und PCR-Technik, experimentell an. [powr-image-slider id="bb3c8857_1538478545453"]

Ein anschauliches Script sowie detaillierte Erklärungen im Seminar begleiteten die Studierenden bei ihren Laborversuchen und bildeten eine exzellente Klausurvorbereitung.

BW

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.